Willkommen

Ihr Weg zu uns

Das sind wir

Das ist der Doktor

Gesichter und Namen

Das können wir

Mit Brief und Siegel

Praxisphilosophie

So sieht‘s bei uns aus

Wir können noch mehr

Auch interessant

Unser Urlaubsplan

Notdienstplan

Impressum / Datenschutz

Unsere Praxisphilosophie

Wir bemühen uns, unsere Patienten in ihrem Wunsch nach Gesundheit und einem langen Leben ohne Krankheit zu unterstützen und zu begleiten.

Zur Erreichung dieses Zieles setzen wir unser Wissen und Können  ein. Wir halten unser Wissen und Können auf einem aktuellen Stand der Wissenschaft und wenden diejenigen Methoden in unserer Praxis an, die wir uns leisten können und / oder unter der Berücksichtigung der guten Versorgung leisten wollen, um  unser Ziel zu erreichen.

Unseren eigenenWir bemühen uns, unsere Patienten in ihrem Wunsch nach Gesundheit und einem langen Leben ohne Krankheit zu unterstützen und zu begleiten.

Zur Erreichung dieses Zieles setzen wir unser Wissen und Können  ein. Wir halten unser Wissen und Können auf einem aktuellen Stand der Wissenschaft und wenden diejenigen Methoden in unserer Praxis an, die wir uns leisten können und / oder unter der Berücksichtigung der guten Versorgung leisten wollen, um  unser Ziel zu erreichen.

Unseren eigenen Wissenstand halten wir deswegen durch regelmäßige Fortbildung auf hohem Niveau und versuchen so, dem Optimalstandard möglichst nahe zu kommen, obwohl wir wissen, dass wir ihn niemals erreichen können.

Wir vermitteln unser Wissen unseren Patienten mit dem Ziel, sie in die Lage zu versetzen, in voller Verantwortung für sich selbst ihre Entscheidungen zu treffen.

Wir fühlen uns der Solidarität der Gemeinschaft verpflichtet. Deswegen werden wir unsere Patienten freundlich aber konsequent und direkt darauf hinweisen, wenn eine Leistung nicht von der Versichertengemeinschaft getragen wird oder werden kann. Wir fühlen uns dabei dem Wohl des Gesamten verpflichtet.

Davon unbeeinflusst werden wir unseren Patienten Hinwiese zu einer für sie optimalen Behandlung geben, auch wenn sie nicht in der Leistungsbereich der Versichertengemeinschaft fällt. Dabei gehen wir ehrlich und vor allem redlich mit unseren Patienten um. Wir lassen uns davon leiten, was für unsere Patienten für die individuelle gesundheitliche Situation optimal geeignet ist und sind nicht irgendwelchen geldlichen oder betriebswirtschaftlichen Überlegungen verpflichtet.

Wir sind dabei Berater unserer Patienten, nicht ihr Vormund. Wir akzeptieren deswegen auch, wenn Patienten Entscheidungen treffen, von den wir wissen, dass sie einer Lebensweise zuwider laufen, die gesund erhält und das Lebensalter maximiert. Wir wollen aber unter allen Umständen vermeiden, dass uns unsere Patienten sagen können " Wenn ich das eher gewusst hätte, hätte ich anders gehandelt."

Im Umgang mit unseren Patienten bemühen wir uns um die größtmöglichen Freundlichkeit und Zuvorkommendheit. Trotzdem sind wir nicht unterwürfig und keinesfalls anbiedernd, weil wir das mit unserem Selbstverständnis von einer verantwortungsvollen Zusammenarbeit nicht vereinbaren können. Denn nach unserer Auffassung gehört dazu auch der Respekt unserer Patienten vor unserem Bemühen.

 Wissenstand halten wir deswegen durch regelmäßige Fortbildung auf hohem Niveau und versuchen so, dem Optimalstandard möglichst nahe zu kommen, obwohl wir wissen, dass wir ihn niemals erreichen können.

Wir vermitteln unser Wissen unseren Patienten mit dem Ziel, sie in die Lage zu versetzen, in voller Verantwortung für sich selbst ihre Entscheidungen zu treffen.

Wir fühlen uns der Solidarität der Gemeinschaft verpflichtet. Deswegen werden wir unsere Patienten freundlich aber konsequent und direkt darauf hinweisen, wenn eineWir bemühen uns, unsere Patienten in ihrem Wunsch nach Gesundheit und einem langen Leben ohne Krankheit zu unterstützen und zu begleiten.

Zur Erreichung dieses Zieles setzen wir unser Wissen und Können  ein. Wir halten unser Wissen und Können auf einem aktuellen Stand der Wissenschaft und wenden diejenigen Methoden in unserer Praxis an, die wir uns leisten können und / oder unter der Berücksichtigung der guten Versorgung leisten wollen, um  unser Ziel zu erreichen.

Unseren eigenen Wissenstand halten wir deswegen durch regelmäßige Fortbildung auf hohem Niveau und versuchen so, dem Optimalstandard möglichst nahe zu kommen, obwohl wir wissen, dass wir ihn niemals erreichen können.

Wir vermitteln unser Wissen unseren Patienten mit dem Ziel, sie in die Lage zu versetzen, in voller Verantwortung für sich selbst ihre Entscheidungen zu treffen.

Wir fühlen uns der Solidarität der Gemeinschaft verpflichtet. Deswegen werden wir unsere Patienten freundlich aber konsequent und direkt darauf hinweisen, wenn eine Leistung nicht von der Versichertengemeinschaft getragen wird oder werden kann. Wir fühlen uns dabei dem Wohl des Gesamten verpflichtet.

Davon unbeeinflusst werden wir unseren Patienten Hinwiese zu einer für sie optimalen Behandlung geben, auch wenn sie nicht in der Leistungsbereich der Versichertengemeinschaft fällt. Dabei gehen wir ehrlich und vor allem redlich mit unseren Patienten um. Wir lassen uns davon leiten, was für unsere Patienten für die individuelle gesundheitliche Situation optimal geeignet ist und sind nicht irgendwelchen geldlichen oder betriebswirtschaftlichen Überlegungen verpflichtet.

Wir sind dabei Berater unserer Patienten, nicht ihr Vormund. Wir akzeptieren deswegen auch, wenn Patienten Entscheidungen treffen, von den wir wissen, dass sie einer Lebensweise zuwider laufen, die gesund erhält und das Lebensalter maximiert. Wir wollen aber unter allen Umständen vermeiden, dass uns unsere Patienten sagen können " Wenn ich das eher gewusst hätte, hätte ich anders gehandelt."

Im Umgang mit unseren Patienten bemühen wir uns um die größtmöglichen Freundlichkeit und Zuvorkommendheit. Trotzdem sind wir nicht unterwürfig und keinesfalls anbiedernd, weil wir das mit unserem Selbstverständnis von einer verantwortungsvollen Zusammenarbeit nicht vereinbaren können. Denn nach unserer Auffassung gehört dazu auch der Respekt unserer Patienten vor unserem Bemühen.

 Leistung nicht von der Versichertengemeinschaft getragen wird oder werden kann. Wir fühlen uns dabei dem Wohl des Gesamten verpflichtet.

Davon unbeeinflusst werden wir unseren Patienten Hinwiese zu einer für sie optimalen Behandlung geben, auch wenn sie nicht in der Leistungsbereich der Versichertengemeinschaft fällt. Dabei gehen wir ehrlich und vor allem redlich mit unseren Patienten um. Wir lassen uns davon leiten, was für unsere Patienten für die individuelle gesundheitliche Situation optimal geeignet ist und sind nicht irgendwelchen geldlichen oder betriebswirtschaftlichen Überlegungen verpflichtet.

Wir sind dabei Berater unserer Patienten, nicht ihr Vormund. Wir akzeptieren deswegen auch, wenn Patienten Entscheidungen treffen, von den wir wissen, dass sie einer Lebensweise zuwider laufen, die gesund erhält und das Lebensalter maximiert. Wir wollen aber unter allen Umständen vermeiden, dass uns unsere Patienten sagen können " Wenn ich das eher gewusst hätte, hätte ich anders gehandelt."

Im Umgang mit unseren Patienten bemühen wir uns um die größtmöglichen Freundlichkeit und Zuvorkommendheit. Trotzdem sind wir nicht unterwürfig und keinesfalls anbiedernd, weil wir das mit unserem Selbstverständnis von einer verantwortungsvollen Zusammenarbeit nicht vereinbaren können. Denn nach unserer Auffassung gehört dazu auch der Respekt unserer Patienten vor unserem Bemühen.

Wir sind keine Dienstleister im Gesundheitswesen. Nach unserer Auffassung sind Dienstleister dazu verpflichtet, gegen Entgelt jeden Wunsch von Kunden zu erfüllen, der in ihrem Geschäftsfeld liegt. Dies wollen wir bewusst nicht tun. Nach unserem Selbstverständnis sind wir in beratender Funktion für unsere Patienten tätig, also sozusagen ihre Gesundheitsberater. Nach unserer Überzeugung gehört es aber zum Charakter einer Beratung, auch "nein" sagen zu können und zu dürfen, wenn wir davon überzeugt sind, dass eine bestimmte Behandlung, ein Wunsch oder ein Medikament nicht dazu geeignet sind, die bestmögliche Gesundheitssituation für unsere Patienten zu erreichen.

Wir sind ehrlich zu unseren Patienten, auch wenn es uns gelegentlich schwer fällt. Wir werden keineswegs Erfolgaussichten vorgaukeln, die nicht vorhanden sind und wir werden nicht Ergebnisse versprechen, die wir nicht erreichen  oder einhalten können.

Wir sind kritikfähig. Wir sind uns darüber bewusst, dass wir unseren Zielen immer nur nahe kommen können, aber sie in letzter Konsequenz nicht erreichen werden. Deswegen sind wir dankbar für Hinweise, die es uns ermöglichen, unseren Zielvorstellungen näher zu kommen. Es ist uns egal, ob dabei die Kritik von innen oder von außen kommt. Wir betrachten sie als Möglichkeit, unsere Fehler zu vermindern und unsere Arbeit für unsere Patienten zu optimieren.

Wir gehen untereinander kollegial miteinander um. Wir wissen, dass jeder seine Fehler  und seine Stärken hat. Wir werden alle Kollegen an ihren Stärken messen und entsprechend ihren Stärken einsetzen. Wenn es trotzdem Anlass zur Kritik an unseren Leistungen gibt, werden wir diese Leistungen nicht als Kritik an der Person formulieren, weil wir den Menschen und den Kollegen achten, sondern wir werden dies als Kritik am Ablauf der Arbeit festmachen. Wenn wir kritisiert werden von  innen oder von außen, werden wir diese Kritik nicht auf uns persönlich beziehen sondern auf den Prozess unserer Arbeit, den es zu verbessern gilt. Offenkundig persönlichen und abqualifizierenden Attacken von außen und auch von innen werden wir gemeinsam entgegentreten und sie auf eine sachliche Basis reduzieren oder als ungerechtfertigt gemeinsam zurückweisen. Die persönliche Herabsetzung eines Kollegen trifft uns immer gemeinsam und ihr wird immer gemeinsam begegnet.

Diesen Grundsätzen nach innen und außen , die geprägt sind von persönlicher Integrität, hohem persönliche Wissensstand, Einsatz für unsere Arbeit und Solidarität untereinander, gegenüber unseren Patienten und dem Gesamtwohl fühlen wir uns verpflichtet und werden sie in unserer Tätigkeit mit Leben erfüllen.

Arztpraxis Dr. Grützner

Wir kümmern uns ...